Zutrittskontrolle abgestimmt auf die Sicherheitsanforderungen des Kunden

Die ersten beiden Objekte sind in Betrieb und an den Kunden übergeben

Sicherheit hat für jedes Unternehmen hohe Priorität. So rüsten immer mehr Firmen auf moderne Zutrittskontrollen um, die neben hohen Sicherheitsstandards auch einfach zu verwalten sind.

Das Ziegler Systemhaus erhielt den Auftrag, mehrere Zutrittskontrollanlagen nach den strengen Sicherheitsanforderungen des Kunden zu planen und zu installieren.

Die Aufgaben:

  • Gewünscht wurde ein passives System, das sich mit den Firmenausweisen der Mitarbeiter öffnen lässt.
  • Zudem sollten die Mitarbeiter mit dem Firmenausweis und einer persönlichen Kennzahl Zutritt zu allen Gebäuden erhalten – egal ob Stuttgart, Berlin oder europaweit.
  • Gefordert wurde ein TISAX-definierter Sicherheitsstandard für die Informationssicherheit, hier konkret eine Zwei-Faktor-Authentisierung des Mitarbeiters durch eine PIN und den Firmenausweis.
  • Insgesamt handelt es sich um vier Standorte europaweit, die jedoch zentral verwaltet werden müssen.
  • Das System soll online programmierbar sein, sodass Besuche Vorort entfallen.
  • Die Schließberechtigungen und die Ausstellung der Firmenausweise sollen ebenfalls zentral vorgenommen werden.
  • Die Umrüstung soll während des laufenden Betriebs stattfinden.
  • Installation von elektronischen Zylindern, Smart Handle, Kartenleser, PIN Terminals und viele mehr. Dabei immer abgestimmt auf die unterschiedlichen Anforderungen der Türen.
  • Support und Wartung der Anlage.

Die Herausforderungen bei diesem Projekt:

  • Die Objekte sind teilweise denkmalgeschützt.
  • Jede Tür ist eine andere Bauart.
  • Es gibt Türen mit Mischbetrieb (also auch externe Zugänge).
  • Integration von bestehenden Systemen wie Sprechanlagen, Aufzugssteuerungen, Türantrieben und Schiebetüren muss ebenfalls berücksichtigt werden.
  • IT-Anbindung der Standorte für die Onlinekonfiguration.
  • Die Anlage muss für bis zu 10.000 Teilnehmer ausgelegt werden.
  • Koordination und Verwaltung mit den Vermietern der Objekte.
  • Die baulichen Vorschriften bei Brandschutztüren müssen ebenfalls beachtet werden.

Nach intensiver Prüfung verschiedener Systeme und Hersteller, haben wir mit unserem Systempartner SimonsVoss die perfekte Lösung gefunden, die wir mittlerweile an zwei Standorten des Kunden erfolgreich umgesetzt haben: